August '21 ....::::
04.08.2021 / Landespokal
AOK-Landespokal: Die insgesamt 20. Auflage dieses Süd-Duells ist erst die zweite Pokalbegegnung beider gegeneinander. Der letzte Auftritt der Gäste auf dem Hohenleipischer Sportgelände im September 2018 liegt sage und schreibe nahezu drei Jahre zurück, denn in den vergangenen beiden Punktspielserien fielen die VfB-Heimspiele jeweils der Pandemie zu Opfer und es gab nur die Partien bei den Brieskern. Diese setzten sich in der Vorrunde knapp beim 1. FC Guben durch und die VfB-Elf durchlief vor Wochenfrist eine wahre Achterbahn der Gefühle und bezwang Schlieben in einem echten Pokalmatch.

Für das Weiterkommen ist die Prognose komplett offen. Die Gäste werden an ihre bisher guten Auswärtsauftritte und ihre erfolgreiche Vorbereitungsphase anknüpfen wollen, die VfB-Elf kann aber nach dem zuletzt in Unterzahl gedrehten Spiel ebenfalls mit breiter Brust auflaufen, gleich wenn mit Gutsche (Verletzung) und dem gesperrten Bischof mindestens zwei Stammkräfte fehlen werden.

Die Partie wird der Cottbuser Martin Hagemeister-Kühn leiten, der von Thomas Baumann (Guteborn) und Andreas Giebitz (Kleinleipisch) assistiert wird.
Anstoß: Samstag 15:00 Uhr
Homepage Brieske I Landespokal I Kreispokal SBB


VfB II: VfB Hohenleipisch 1912 II - FV 1911 Gröditz II
Da unsere zweite Mannschaft im Kreispokal ein Freilos hat und erst zur 1. Pokalrunde antritt, spielt das Team zum Reichenhainer Sportfest ein Testspiel gegen die zwete Mannschaft vom FV 1911 Gröditz.
Wann: Sonntag, den 08.08.2021 um 11:00 Uhr
Wo: Reichenhain
Schiedsrichter: Nico Birnbaum (Prösen)

02.08.2021 / Aktuelles

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter uns... Nach dem sensationellen Pokalsieg am Samstag veranstalteten wir am Sonntag ein Dorf- und Kinderfest, bei dem es neben den klassischen Junioren-Fußballspielen auch zahlreiche Attraktionen für Jung und Alt gab. Mit einem ganzen Hüpfburgen-Park, Armbrustschießen, einem Kuchenbasar mit um die 30 Kuchen, Blasmusikanten, Wildschweinessen, einem umfangreichen Catering und vielem mehr war allerhand geboten, sodass wir auf eine rundum erfolgreiche Veranstaltung zurückblicken können. Wir möchten uns in aller Form und sehr herzlich bei allen Helfern und Unterstützern bedanken, insbesondere der Gemeinde, der Feuerwehr, den Lobenburgern, den zahlreichen Sponsoren für die Preise der Tombola (u.a. dem RB Leipzig, Bayern München, Dynamo Dresden u.v.a.), dem HSV Lok, den Kleintierzüchtern, dem Schützenverein, Foto-Krengel aus Bad Liebenwerda, der Firma trendstyle, dem Deutschen Haus inkl. Team, den zahlreichen Besuchern und nicht zuletzt allen Kuchenbäcker*innen.

Ein ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle unseren Organisatorinnen Aileen Pohlenz, Cindy Müller und Wendy Halfter, ohne die das Fest in dieser Form nicht zustande gekommen wäre.

Ein herzlichen Dank an den Bürgermeister Lutz Schumann, der das Wildschwein erlegt hat und dadurch für köstlichen Genuss sorgte.

Vielen Dank auch an Michael Junker, der das Sportgelände für dieses Fest in bester Ordnung gebracht hat.

Das Hygienekonzept wurde entsprechend umgesetzt und jeder Besucher trug sich mit seinen Kontaktdaten ein.

Wir freuen uns auf das nächsten Event!


31.07.2021 / Aktuelles
Landespokal:
Dieses EE-Derby der Landespokalvorrunde bot vor ansehnlicher Zuschauerkulisse alles, was man sich allgemein von einem Pokalmatch wünscht. Spannung, teils gar Dramatik bis zum Schluss, rassige Zweikämpfe, auch nicklige Szenen, wechselnde Führungen und reichlich Tore, gleich wenn das Spielerische zuweilen noch auf der Strecke blieb.Die Hohenleipischer verdienten sich den Sieg, weil sie insgesamt viel mehr für das Spiel taten und sich auch von einem Zwei-Tore-Rückstand nicht entmutigen ließen.
Mitte der ersten Hälfte gingen die Platzherren durch Vetter, der eine scharfe Hereingabe von Walter volley per Direktabnahme verwertete, in Führung. Doch nur wenig später glichen die Schliebener per Konter aus. Fitzke setzte sich rechts mit Tempovorteil durch und traf ins lange Eck. Und es kam noch schlimmer für die Heim-Elf, denn ein Freistoß von Ayata, rutschte VfB-Keeper Kotte durch die Hände und der TSV führte. Der VfB lief gegen das Schliebener Tor an, kam jedoch nicht durch und jede Abwehraktion, jeder verhinderte Schuss wurde von den Gästen gefeiert. Kurz vor der Pause waren die Platzherren nach einer Ampelkarte nur noch zu zehnt, was die Aufgabe für die zweite Hälfte nicht leichter machte. Nach einer erneuten Hohenleipischer Abwehrunsicherheit kam Schlieben aus einem Gewühl heraus zum 3:1 und hatte alle Trümpfe in der Hand. Überzahl, ohnehin auf Konter setzend hätte man die Partie doch eigentlich siegreich beenden sollen. Eigentlich, denn fortan taten die Gäste kaum noch etwas für das Spiel und die VfB-Kicker belohnten sich für ihren Einsatz mit dem Ausgleich binnen drei Minuten nach Treffern von Walter und Otto, der genau in den Winkel traf. Alles wieder offen und die Hohenleipischer hatten das Geschehen mehr und mehr im Griff, zeigten deutlich mehr Biss und kamen zu einigen Abschlüssen. Einen davon setzte Walter aus der Distanz an die Latte und der Ball kam zu Preibisch, der aus spitzem Winkel traf und damit die Führung für seine Elf zurückholte. Spiel gedreht und nun schienen die Nerven bei zwei Schliebenern blank zu liegen und beide mussten mit der Ampelkarte runter. Jetzt also der VfB mit einem Mann mehr und beinahe hätte Walter auf Flanke von Vetter alles klar gemacht (84.), er verpasste jedoch die Kugel, machte aber in der Nachspielzeit seinen Doppelpack perfekt und setzte den Schlusspunkt unter dieses abwechslungsreiche und kurzweilige Pokalspiel. Allerdings bezahlten die Hohenleipischer den Sprung in die erste Runde, wo sie kommende Woche den FSV Brieske erwarten, mit einer Spielsperre und zwei Verletzten durchaus etwas teuer.
Tore: 1:0 Vetter (21.), 1:1 Fitzke (25.), 1:2 Ayata (30.), 1:3 von Veh (53.), 2:3 Walter (59.), 3:3 Otto (61.), 4:3 Preibisch ( 78.), 5:3 Walter (90.+4)
VfB mit: Kotte, Bischof (GRK 45.), Pospischil, Gutsche (59. Mitternacht), Jentzsch, Otto, Nemitz, Preibisch 80. (T. Lehmann), Roigk, Walter, Vetter.
TSV: A. Dehne, Lenke (GRK 79.), A. Wojenmaster, Weinert (GRK 78.), R. Dehne, Drößig (60. Jonas), Winkler ( 68. Jäschke), Fitzke, Schneider, von Veh (83. Priebe), Ayata.
Zuschauer: 179
Schiedsrichter: Steffen Seifert (Zinnitz

Landespokal I Homepage Schlieben
VfB 1912 II:
SV Preußen Elsterwerda - VfB Hohenleipisch 1912 II
2:1 (2:1)
Tore:
1:0 Trenkner (28.), 1:1 Ch. Richter (40.), 2:1 Wilhelm (41.)
Preußen mit: Poggi, Richard, Jopp, Raum, Trenkner, Kattner, Wilhelm, Zeiler, Obenaus, Lorenz, Engelmann - Rose, M. Linge, Brandhorst, S. Linge, Hassan Farah
VfB II mit: Ach, Rink, Scheit, Stern, Buchwald, Schiffner, Gärtner, T. Lehmann, Janke, Romanowski, Biebach - Wittrowski, Vogt, Ch. Richter, Hubrig, St. Werner
Anstoß: Donnerstag, den 29.07. um 19:00 Uhr in Biehla
Schiedsrichter: Eric Scholz (Finsterwalde)
Zuschauer: 197

A-Junioren:
SV Preußen Elsterwerda - VfB Hohenleipisch 1912 4:1 (2:1)
VfB-Tor: Pascal Beilich
Anstoß: 14:00 Uhr
Schiedsrichter: Marco Richter (Martinskirchen)

D-Junioren:
VfB Hohenleipisch 1912 - FSV Brieske/Senftenberg 4:6
Beginn: 13:30 Uhr
E- und F-Junioren am Sonntag / Blitzturniere
E:
VfB Hohenleipisch 1912 I - SV Preußen Elsterwerda 7:1
E: VfB Hohenleipisch 1912 II - SV Preußen Elsterwerda
4:3
E: VfB Hohenleipisch 1912 I - VfB Hohenleipisch 1912 II
6:1
..........................
F: VfB Hohenleipisch 1912 - FC Bad Liebenwerda 4:4

LINK zum Kinder- und Dorffest

22.07.2021 / Aktuelles
Vorbereitung: Da Eintracht Elster II das Testspiel gegen unsere Landesligaelf abgesagt hatte, wurde kurzfristig der VfB Herzberg 68 als Testgegner gefunden.
Unsere dritte Mannschaft bestreitet ein Testspiel zum Sportfest in Staupitz.
VfB I: VfB Hohenleipisch 1912 I - VfB Herzberg 68 (LK Süd) 6:0 (2:0)
Tore: 1:0 Vetter (3.), 2:0 Walter (20.), 3:0 Otto (50.), 4:0, 5:0 Vetter (63., 85. FE), 6:0 Preibisch (89.)
VfB 1912 mit: Kotte, Bischof, Jentzsch, Rink, Nemitz, Pospischil, Gutsche, Otto, Roigk, Walter, Vetter - Ach, Buchwald, Janke, Preibisch
VfB Herzberg mit: Löser, Wienick, Piontkowski, Streubel, Löwe, Grundt, Dosseh, Brochwitz, Schudlich, Haase, Metzner - Grauwinkel
Wann: Samstag, den 24.07.2021 um 15:00 Uhr
Wo: Hohenleipisch
Schiedsrichter: Thomas Baumann (Guteborn)
Zuschauer: 71

.........................
VfB III: SV Schwarz Weiß Staupitz (1. KK) - VfB Hohenleipisch 1912 III 5:1
Statistikangaben folgen...
Wann:
Samstag, den 24.07.2021 um 14:00 Uhr
Wo:
Staupitz zum Sportfest
Schiedsrichter:
Karl-Heinz Stuhr (Plessa)
.........................
Testspiele im Land I Testspiele Kreis SBB




20.07.2021 / Aktuelles

Plakat als PDF um AUSDRUCKEN >>> HIER KLICKEN

Premiumsponsoren

Hauptsponsoren
Autohaus Berger GmbH
BMW Service
Gaststätte "Deutsches Haus" Ralf Wagner TST Technische Systeme GmbH Krombacher Brauerei
Weinplanet
VINOTHEK Elsterwerda
Dipl.- Stom. Detlef Bölke
Fachzahnarzt für Allg. Stomatologie
Dirk Mittag - Facharzt für Allgemeinmedizin Mein Bau-Spezi
hier könnte Ihre
Werbung stehen
kontaktieren Sie uns HIER
hier könnte Ihre
Werbung stehen
kontaktieren Sie uns HIER
hier könnte Ihre
Werbung stehen
kontaktieren Sie uns HIER
hier könnte Ihre
Werbung stehen
kontaktieren Sie uns HIER

Sponsoren
hier könnte Ihre
Werbung stehen
kontaktieren Sie uns HIER